PCB LAB Leiterplatten mail@PCBLAB.de

Rogers


Die Rogers 4000er Serie besteht aus Laminaten mit Keramikbestandteilen und wird in erster Linie in Hochfrequenzschaltungen eingesetzt.
Wir bieten die L


Glasübergangstemperatur TG (engl: Glass Transition Temperature)

Wird die Leiterplatte über einen längeren Zeitraum über den TG-Wert erhitzt, so kann das Basismaterial in einen gummiartigen Zustand übergehen oder porös werden. Die Folge ist eine starke Längenänderung und Verformung des Materials und die Gefahr von Delaminierung und Rissen in Leiterbahnen und Durchkontaktierungen.
Die maximale Betriebstemperatur sollte mindestens 10 °C niedriger als der TG-Wert sein.

Der TG-Wert von Rogers 4003C und 4350B liegt bei 280 °C.


Dielektrizitätszahl εr

Die Konstante liegt bei Rogers 4003C zwischen 3,38 und 3,55 und bei Rogers 4350B zwischen 3,33 und 3,66.
Bitte beachten Sie hierbei die Hinweise im Datenblatt bzgl. Design und Messmethoden für die Dielektrizitätskonstante.


Durchschlagfestigkeit

Die Durchschlagfestigkeit liegt bei 31,2 kV/mm.


Senden Sie uns Ihre Anfrage mit Ihren Daten per Mail!